websitetemplate.org

willkommen! > lexikon > arthrose

arthrose

= abnützung eines oder mehrer gelenke

 wenn man bedenkt, dass der körper ab einem alter von 27 jahren mit dem aufbau abgeschlossen hat und bereits wieder abbaut, dann kann man verstehen, dass ab einem gewissen alter eine arthrose eigentlich "normal" ist. dies wird in ärztlichen berichten, röntgenbefunden usw. als "altersgemässe arthrose" bezeichnet. muss nicht weiter schlimm sein!

was passiert bei abnützung?

der knorpel eines gelenkes wird "abgerieben" und somit langsam dünner. die ersten schichten des knorpels haben keine nerven - darum tut eine beginnende arthrose nicht weh! wenn es bereits schmerzt, dann ist der knorpel schon sehr abgenützt und die unteren schichten sind belastet - die, die wieder nerven haben und schmerz melden.

was tun?

dazu muss man wissen, dass nur durch druck und bewegung die gelenksflüssigkeit produziert wird. sie können sich vorstellen, dass wenn sie in einen kolben wie beim auto ein paar tropfen öl reingeben das noch nichts bewirkt - sie müssen den kolben auch ein paar mal auf und ab bewegen, damit sich das öl verteilt! so ist das auch bei unseren gelenken: durch druck wird die produktion von gelenksschmiere angeregt und nur durch bewegen des gelenkes wir diese schmiere verteilt! radfahren und gehen eignen sich besonders gut dafür!

 

lesen sie auch: http://www.dr-gumpert.de/html/arthrose.html

Powered By CMSimple.dk - Design By Websitetemplate.org